Synergie Kunst und Wirtschaft

In Zusammenarbeit mit der Galerie Beck, Homburg finden seit 1992 in den Fluren des Verbandshaus regelmäßig wechselnde Ausstellungen verschiedenster Künstler statt. Sie unterscheiden sich nicht nur in der jeweiligen Arbeitsweise und den Materialien, sondern auch in Größe und Format.

Vom 8. April bis 28. Mai 2019 zeigt die Ausstellung unter dem Motto  Amor und Psyche / Leib und Seele II Arbeiten der Künstlerinnen Tatjana Deutschmann | Anna Higgs | JOHannaS | Manuela Lutz | MORI Monika Jochum | SUSHI Susanne Hilbert

Ein Beitrag von Udo Steigner zur Ausstellung:

Der Begriff Leib bezeichnet dem Grunde nach den lebendigen Körper, ist aber sozusagen metaphysisch aufgeladen, indem er eigentlich auf die Idee der Verbindung aus Person und immaterieller Seele abzielt. Der Begriff Körper reicht nicht aus, diese Verbindung zu bestimmen; Leib wäre also nicht nur der lebendige, sondern der beseelte Körper. Leib handelt also immer vom Zusammenhang zwischen Körper und Bewusstsein; ich denke, sogar Geist. Der Begriff Seele besitzt je nach Kontext und kulturellem Umfeld unterschiedliche Bedeutungen. Hier und heute meint man damit die Gesamtheit aller Gefühlsregungen und geistigen Vorgänge einer Person; das wäre also gleichbedeutend mit dem Begriff Psyche. Dann wäre Seele/Psyche ein Prinzip, das Regungen und Vorgängen zugrunde liegt, sie ordnet und auch körperliche Vorgänge herbeiführt oder beeinflusst. Die Ausstellung Leib und Seele geht also thematisch mehrerlei Wege. Zum einen geht es um die Darstellung von Körperlichkeit, von physischer Präsenz und Figuration, den Leib, zum anderen jedoch geht es auch darum, das nicht immer Sicht- bzw Greifbare zu thematisieren, die Seele. So sind in der Ausstellung Künstlerinnen vertreten, die in ihren Arbeiten vorwiegend das Körperliche fokussieren, auch als das „Persönliche“ – in Aktion oder sozialer Interaktion, andere schlagen mehr den transzendentalen Weg ein und widmen sich der Thematik der Seele, sei es in Form von Traumbildern oder Uneindeutigem, sei es in Form von innerer Landschaft. Dadurch ergibt sich unter anderem auch, dass die Themenausstellung in toto ein interessantes Schlaglicht auf zeitgenössisches Kunstschaffen wirft, was formale Aspekte desselben angeht.

Die Ausstellungen können dienstags und donnerstags von 14 - 16 h besucht werden oder nach Vereinbarung.

Arbeit von Tatjana Deutschmann - Foto: comebeck.com
Arbeit von Tatjana Deutschmann - Foto: comebeck.com

Ihre Ansprechpartner

Ass. jur. Joachim Malter
Hauptgeschäftsführer
Telefon  0681 95434-22
E-Mail    maltermesaar.de

Dipl.-Volksw. Martin Schlechter

Geschäftsführer
Telelfon  0681 95434-45
E-Mail    schlechtermesaar.de


Dipl.-Wirt. Jur. Tina Mayer

Assistentin der Geschäftsführung
Telelfon  0681 95434-26
E-Mail    mayermesaar.de


Arbeit von Anna Higgs - Foto: comebeck.com
Arbeit von Anna Higgs - Foto: comebeck.com