VSU aktuell

 
Donnerstag. 08. Oktober 2020

Corona Bildungshelden

Das Team um Sabine Betz von der Kita Pastor Hein erhält den „Bildungspreis der Saarländischen Wirtschaft 2020“

Wenn ein Virus das gesellschaftliche Leben im Griff hat, ist auch ein normaler Kita-Betrieb kaum noch möglich. Doch das Team der Kita Pastor Hein um Leiterin Sabine Betz hat alles getan, um den Kindern auch während der Schließungszeit den engen Kontakt an ihre Kita zu erhalten.

Weil auch die Kita Pastor Hein in Altenwald vom Regelbetrieb auf Notbetreuung umgestellt werden musste, hat sich das Team der katholischen Einrichtung verschiedene Aktionen überlegt, mit denen die Kinder weiter den Kontakt zu ihrer Kita halten konnten. Dazu gehörten Aufgabenstellungen, die die Kinder auch zuhause ausführen konnten, sowie ein regelmäßiger Kontakt mit den Kindern per Telefon oder mit persönlichen Briefen. Gemeinsam mit den Kindern haben die Erzieher eine Kita-Zeitung erstellt, die „Einhorn-Glitzer-Post“, die an alle Familien verteilt wurde. Damit wurden die Kinder auch in die umfangreichen Renovierungsarbeiten eingebunden, die während der Schließung stattfanden: Es wurden Räume gestrichen, umgestaltet, neue Spielsachen angeschafft.
Die größte Umgestaltung fand in dem Kinderbad statt. Was vorher recht lieblos wirkte, hat sich zu einem hellen und kinderfreundlichen Bad entwickelt. Außerdem ist der Garten neu angelegt worden, um dort Obst und Gemüse anzubauen. Erste Früchte konnten schon geerntet werden. Um die Kinder zusätzlich zu beschäftigen, haben die Erzieher ein Rätsel über Altenwald erstellt, mit dem die Kinder mehr über ihre Heimat lernen konnten. Außerdem zogen mit Tilda und Paul zwei Puppen in der Kita ein, deren spannende Abenteuer die Kinder in einem kleinen Buch nachlesen konnten.

Die Jury des Bildungspreises hat die Leistung des Teams um Sabine Betz als in dieser schweren Zeit herausragend anerkannt und verleiht der Kita Pastor Hein dafür den „Bildungspreis der Saarländischen Wirtschaft 2020“. Der Bildungspreis wird von der Vereinigung der Saarländischen Unternehmensverbände e. V. (VSU) verliehen und ist mit 15.000 Euro dotiert. Gestiftet wird er von der Stiftung des Verbandes der Metall- und Elektroindustrie des Saarlandes e.V. In diesem Jahr geht er an 15 „Corona-Bildungshelden“, die sich durch besonders kreative und gesellschaftliche Leistungen ausgezeichnet haben, um das Bildungssystem am Laufen zu halten.

Informationen:

Tina Raubenheimer
Telefon 0681 9 54 34-48       
raubenheimermesaar.de

und

Stephanie Vogel
Telefon 0681 9 54 34-36
vogelmesaar.de